Das Projekt Ziele Finanzierung Träger & Partner Projektteam
 



Projektträger

Biologische Station im Kreis Euskirchen e.V.
Dipl. Ing. Landespflege Dieter Pasch, Geschäftsführer



Projektpartner

Biologische Station im Kreis Aachen e.V.
Dipl. Biol. Josef Wegge, Geschäftsführer



Weitere Partner

Behörden:


Das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz der Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt das LIFE-Projekt durch:
  • Kofinanzierung des Projektes
  • Fachliche Beratung


  Die Landesforstverwaltung setzt sich seit vielen Jahren für die Umwandlung von Fichtenwäldern in Auwälder, Wiesen und Sümpfe v.a. im Perlenbach- und Fuhrtsbachtal und im Oberen Rurtal ein. Mitarbeiter der Landesforstverwaltung haben das grenzüberschreitende Naturschutzprojekt im Perlenbach-/Fuhrtsbachtal mitinitiiert. Das Landesforstamt unterstützt das LIFE-Projekt als Grundstückseigentümer vieler Flächen im Projektgebiet durch:
  • Finanzierung von Renaturierungsmaßnahmen auf landeseigenen Flächen
  • Waldbestandbewertung von Privatwaldparzellen
  • Fachliche Beratung bei den Entfichtungsmaßnahmen von Privatwaldparzellen
  • Erteilung von Genehmigungen


  Das Forstamt Elsenborn unterstützt das LIFE-Projekt durch:
  • Kartierung von Sedimentationsquellen auf dem Truppenübungsplatz Elsenborn
  • Bau von Sedimentationsbecken
  • Naturschutzmaßnahmen auf belgischer Seite


  Die Kreise Aachen und Euskirchen unterstützten das LIFE-Projekt durch:
  • Fachliche Beratungen
  • Unterstützung bei der Maßnahmenumsetzung
  • Erteilung von Genehmigungen


    Das Amt für Agrarordnung (AfAO) Euskirchen führt für das LIFE-Projekt die Ankaufverhandlungen, den Ankauf sowie die Eigentumsübertragung (inkl. Grundbucheintrag) über ein Flurbereinigungsverfahren durch.



  Die Stadt Monschau unterstützt das LIFE-Projekt durch:
  • Renaturierung von Flächen über das Ökokonto
  • Bereitstellung von Flächen für den Flächentausch
  • Erteilung von Genehmigungen


  Die Gemeinde Hellenthal unterstützt das LIFE-Projekt durch:
  • Renaturierung von Flächen über das Ökokonto
  • Erteilung von Genehmigungen
  • Gemeinsame Veranstaltungen


Stiftungen und öffentliche Träger:


  Auf Initiative der NRW-Stiftung, des Naturparks Nordeifel und der Landesforstverwaltung wurde im Perlenbach- und Fuhrtsbachtal Ende der 1980er Jahre damit begonnen, naturferne Fichtenwälder wieder in artenreiche Wiesen, Sümpfe, Moore und Auwälder umzuwandeln. Die NRW-Stiftung hat für dieses grenzüberschreitende Bachrenaturierungsprojekt inzwischen über 60 Hektar auf deutscher Seite erworben und mit Eigenmitteln renaturiert.

Die NRW-Stiftung unterstützt das LIFE-Projekt direkt oder indirekt durch:
  • Grundstückserwerb im Projektgebiet
  • Finanzierung von Maßnahmen
  • Effizienzkontrollen von Maßnahmen
  • Finanzierung eines Artenschutzprojektes für die Flussperlmuschel


  Der Wasserversorgungszweckverband Perlenbach unterstützt das LIFE-Projekt durch:
  • Kostenlose Bereitstellung von Flächen für Renaturierungsmaßnahmen
  • Renaturierung von Flächen über das Ökokonto
  • Förderung von Viehtränken und Gewässerauszäunung im Rahmen von Gewässerkooperationen


  Die HIT-Stiftung unterstützt das LIFE-Projekt durch:
  • Finanzierung eines Edelkrebsprojektes im Projektgebiet
  • Förderung weiterer Maßnahmen am Gewässer


Weiterhin wird das Projekt von folgenden Institutionen begleitet und unterstützt: